Willems-Willems
Seit nunmehr fünf Generationen führen die Frauen in der Familie Willems die Geschäfte. Bis 1971 wurde das Familieweingut als Gemischtbetrieb geführt. In diesem Jahr heiratete Maria Willems Karl Willems und somit entstand der Doppelname Willems-Willems, der auch bis heute fortgeführt wird. Das Saar-Weingut befindet sich in Oberemmel im sogenannten „Konzer Tälchen“. Umgeben von Hanglagen und somit geschützt vor Winden, wachsen an den nach Süden ausgerichteten Weinbergen Riesling- und Burgunder- Reben. Fast mediterran mutet hier das Klima an. Die Böden aus Devonschiefer, vermischt mit feinerdereichen Ablagerungen aus der Zeit, als das Konzer Tälchen noch ein Flussbett war, schenken den Weinen der Region ihre unverwechselbare Mineralität und feine Frucht. Mittlerweile ist es Tochter Carolin Hofmann, geb. Willems, die gemeinsam mit ihrem Mann Jürgen für die Weine verantwortlich ist. . Beide pendeln von ihrem Wohnort Appenheim in Rheinhessen aus regelmäßig an die Saar. Und sind dankbar, dass die Großeltern dort nach wie vor tatkräftig im Weinberg und Verkauf mit anpacken. Seit 2001 produziert Carolin ihre eigenen Weine mit dem Ziel vor allem hochwertige trockene und feinherbe Weine vorzuzeigen. Dies klingt zunächst nach einer Herausforderung, wo sie Saar doch seit je her für ihre fruchtsüßen Weine bekannt ist. Zahlreiche Auszeichnungen haben jedoch gezeigt, dass der Gedanke richtig war und das Weingut Willems Willems hervorragende trockene und feinherbe Weine produzieren kann.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten