Molitor
Bei der Übernahme des väterlichen Weingutes im Jahre 1984 ging es Markus Molitor vor allem um den Gedanken „Von früher Lernen“. In der Tradition von acht Generationen sollen unter dem Namen "Molitor" Mosel-Rieslinge entstehen, wie sie die Region vor 100 Jahren zu Weltruhm führten – lagentypisch, unverwechselbar und extrem lagerfähig. Selektion im Weinberg, Handarbeit, Qualitätsbewusstsein bei der Ernte, sowie Präzision im Keller, werden verbunden mit dem Wissen um Natur, Weinberg und Weinbereitung. Somit soll jeder Jahrgang und jede Lage geschmacklich hervorgebracht werden. Die Weine zeigen Struktur, Geschmackstiefe, Frische und Eleganz. Die Reben sind zum Teil 100 Jahre alt und wurzelecht. Die Hanglagen weisen bis zu 80% Neigung auf und werden natürlich von Hand bewirtschaftet. Die "Molitor-Weinberge" liegen von Brauneberg bis Traben-Trarbach und seit 2001 auch an der Saar. Die Rebfläche ist überwiegend mit Riesling bestockt – auf ausgesuchten Parzellen wachsen die herausragenden Weiß- und Spätburgunder. Es wird sehr viel Wert auf Zeit gelegt: Die Trauben sollen physiologisch perfekt reifen können um das gewünschte Geschmacksbild vorweisen zu können. Im Keller vergären die Weine dann ausschließlich spontan und es wird auf Schönungsmittel, Enzyme oder sonstige Hilfsmittel bewusst verzichtet. Die Grundlage im Weinberg liefert der Schiefer. Er dient nicht nur als hervorragender Wärmespeicher, sondern beeinflusst die Weine durch spezifische, lagengebundene mineralische Zusammensetzungen. Blauschiefer, Grauschiefer und Rotliegendes sind die bekanntesten Schiefertypen, die sich um zahlreiche Zwischenformen ergänzen lassen. Ende des 19. Jahrhunderts als Weingut errichtet und 1984 von Markus Molitor erworben erstrahlt das Anwesen nach umfangreichen Renovierungsarbeiten 2009 – 2012 in neuem Glanz. Mit viel Liebe zum Detail, historischen und modernen Materialien ist das Gut mit seiner neuen Vinothek ein architektonisches Highlight unter den Weingütern an der Mosel – u.a. ausgezeichnet mit dem "Architekturpreis Wein 2013".
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten