Matthias Hild
Das Weingut Mathias Hild findet man in Wincheringen an der Obermosel nahe der luxemburgischen Grenze. Diese Region, die geographisch „Obermosel“ heißt, wird jedoch „Südliche Wein-Mosel“ genannt und sie bildet den östlichen Rand des Pariser Beckens mit Muschelkalk- und Keuperböden wie in der Champagne. Tiefgründiger Boden, gute Sonneneinstrahlung und naturnahe Pflege der Reben sind die Grundlagen für die sorten- und gebietstypischen Weine. Wie es oft im Weinbau vorkommt, blicken auch die Hilds auf eine lange Tradition zurück. Schon seit mehr als 100 Jahren beschäftigt sich die Familie vor allem mit dem Elbling. Die wohl am längsten kultivierte weiße Rebsorte wächst hervorragend auf den hiesigen Muschelkalkböden. Grauburgunder, Weißburgunder, Rivaner und Kerner kamen dann in den 60er Jahren auch dazu. Als Alternative zum bekannten Riesling, sind der Elbling sowie die Burgunder-Sorten eine gekonnte Abwechslung. Frisch, säurearm und unkompliziert sollen sie sein. Die nächste Generation mit Sohn Jonas steht bereit. Die Außenwirtschaft wird zum größten Teil von ihm übernommen. Bei verschiedenen Veranstaltungen zeigt sich die ganze Familie gerne zusammen und bewirtet mit viel Freude und Leidenschaft ihre Gäste.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten